Schätzungen zeigen, dass die Hälfte der  Menschheit keinen Zugang zu ausreichend Nahrung hat, während fast ein Drittel der weltweit für den menschlichen Verzehr produzierten Nahrungsmittel vernichtet oder verschwendet wird. Dies ist eine Folge eines auf Profit basierenden Systems, das Lebensmittel lieber verschwendet, als sie Hungrigen auszuhändigen; dies ist der Charakter des Klassenkampfes. Wenn es so viel praktische Arbeit zu tun gibt – Menschen ernähren und ihre Grundrechte zu sichern – richtet der Staat seine Aufmerksamkeit stattdessen auf Redeverbot und Drohungen gegen diejenigen, die es wagen, aufzustehen.