Palestine
Während der israelischen Invasion des Westjordanlands 1967 sagte Israels Premierminister Levy Eshkol, das neue Gebiet sei eine «Mitgift», aber diese «Mitgift» käme mit einer «Braut», nämlich dem palästinensischen Volk. «Das Problem ist, dass auf die Mitgift eine Braut folgt, die wir nicht wollen», sagte er. Israels Absicht bestand seit jeher ...
Camila Soato (Brazil), Ocupar e resistir 1 (‘Occupy and Resist 1’), 2017.
Anfang Juni war die Website des brasilianischen Gesundheitsministeriums einen Tag lang offline. Als die Seite – die zuvor die offiziellen COVID-19-Daten veröffentlichte – am nächsten Tag wieder online ging, waren alle Daten über frühere COVID-19-Fälle verschwunden. In Indien scheint die Regierung über Statistiken und Menschenleben zu spotten, ihre Angaben zur ...
Túlio Carapiá and Clara Cerqueira_Fruits of the Earth
Der dieswöchige Newsletter ist ein Zehn-Punkte-Programm, welches unser Team für den globalen Süden in einer post-COVID-19-Welt ausgearbeitet hat. Im Jahr 1974 verabschiedete die UNO-Generalversammlung eine Neue Weltwirtschaftsordnung (NWWO), die von der Bewegung der Blockfreien Staaten initiiert wurde. Sie formulierte einen konkreten Plan für einen weltweiten Strukturwandel. Aber die NWWO wurde ...
Die US-Regierung hat ihre Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingestellt und konzentriert sich stattdessen darauf, China die Schuld zuzuschieben. Der Angriff auf China und die WHO scheint darauf abzuzielen, von der Inkompetenz der Regierungen in Ländern wie den USA im Umgang mit dieser Krise abzulenken. Gleichzeitig rufen Führungspersönlichkeiten der UNO zur ...
Marisol, Culture Head, 1975.
Die bolivarische Revolution wurde vor immense Herausforderungen gestellt: Vom Einbruch der Ölpreise, dem Druck der US-Sanktionen, Putschversuchen und Invasionen bis zum von den USA angeführten Hybridkrieg. Trotz all dem steht Chavismo für die revolutionären Energie, für die radikale Mutation des Charakters der Venezolaner*innen, die sich nicht länger willentlich vor der ...
Antún Kojtom Lam (Mexico), Ch'ulel, 2013.
Das Coronavirus setzt seinen Marsch um den Planeten fort: Es gibt bereits knapp 350.000 bekannte Todesfälle und über 5,4 Millionen Infizierte.     Unsere Einschätzung ist, dass einer der Gründe für die Fortschritte in den sozialistischen Teilen der Welt – trotz wirtschaftlicher Armut –, darin liegt, dass die Wissenschaft dort ernst ...